über mich

Mein Name ist Uschy Hagenbucher und ich wohne im schönen Zürcher Oberland wo sich die Füchse und Hasen Gutenacht sagen.

Vor über 30 Jahren habe ich mich das erste mal mit Patchwork befasst… habe einige Kissen genäht und sonstige Kleinigkeiten. Leider konnte ich das Hobby nicht weiterführen da bei mir Privat so einiges wichtiger war.

Im Herbst 2010 hatte ich im Internet eine schöne Patchwork Tasche gesehen die man nur in einem Kurs nähen konnte – also sofort anmelden und meine erste Tasche wurde genäht.

Danach ging es nochmals ein Jahr bis mich das Patchwork Virus erwischt hat.  Und meine erste Bernina wurde gekauft da meine alte Nähmaschine überforder war.

Ich habe diverse Kurse für verschiedene Techniken besucht und bin immer wieder erstaunt was für schöne Quilts entstehen.

 

Eine Patchwork/Quilterin ist eine Person, die….

Mehrere  Schachteln vollgestopft mit Stoffresten behutsam aufhebt,

in einem Zimmer in ihrem Haus immer Unordnung hat,

einen Meter Baumwollstoff kauft in jedem Ferienort wo sie gerade ist,

alle Stoffläden aufsucht die in der Nähe sind,

immer nach neuen Ideen und Techniken sucht,

über Farbkombinationen nachdenkt und einen Quilt zuerst einmal vorzeichnet,

Bücher und Fachzeitschriften hortet,

dauern das Internet nach neuen Quiltmustern durchsucht,

an den Fingern eine dickere Hornhaut hat,

sich länger mit einer Patchworkarbeit befasst und mehrere Projekte zugleich im Kopf hat,

Viele Quilts, Taschen, Tischläufer etc. verschenkt weil sie ja wieder neue nähen will,

mit nadel, Faden und einer Arbeit vor dem Fernseher sitzt damit die Hände beschäftigt sind…